black-forest-germany-europe Schwarzwald Garagen Noise Deutschpunk ohne Zukunft

Happy Future Cats

Die Happy Future Cats beherrschen ihre Instrumente nicht. Sie sind defekt, ohne Akkord. Trotzdem haben sie ihren Schlunz abgelassen. Mit Ironie, Sarkasmus und einer cholerisch entnervten Stimme ist ein dreckiger Deutschpunkbrei entstanden. Zu schmutzig um auf Vinyl gepresst zu werden. Liegt es am Schwarzwald? Angeblich sollen sie da zufällig von einem Bauern  ausgebuddelt worden sein.

Tense, instrumental-driven spazz-punk, via Hamburg’s Happy Future Cats. Their six song, eight minute demo can be had for 1 Euro on bandcamp, and cassette copies have been pressed. Low-budget, as demos tend to go, but would sound a world better with just a little polish. The real highlight is the closing, full-on instrumental, “Monster aus dem Wald”, which brought to mind two instro-punk titans – The Can Can Heads and The Aesthetics. „Urban Kill“

„Staatsgefickte Dienerschaft,
bau mir mein Gewissen aus,
drängelt durch die Presse wie Orangensaft
Kokain im Hirn, Honig im Mund“